Dreh- und Fotoanfrage

Antrag zur Genehmigung für Foto-/ Filmaufnahmen am Tankstellengelände/ im Shopbereich

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet

Ihre Daten:


An welcher Tankstelle soll gedreht werden?


Film-/Foto-Location*:


Zeitpunkt des Drehtermins:


Weitere Details:


Interviewwunsch:


Format*:


Bewertung für HSSE (Health-Safety-Security-Environment)

Werden Anlagen auf der Fahrbahn / im Shop aufgebaut?*

Werden Stolperfallen (Leitungen von einem zentralen Punkt wie Stromversorgung und Schienen) auf der
Fahrbahn / im Shop aufgebaut?*

Gibt es weitere Aufbauten wie Aufenthaltsräume/Zelte/Toiletten?*



Sicherheitsgrundsätze

  • Wenn es die Sicherheit von Kunden, Tankstellenmitarbeitern und Mitgliedern des Foto-/Filmteams verlangt, ist die Tankstellenanlage für die Dauer der Foto-/Dreharbeiten zu sperren.
  • Die Zapfsäulen auf der Tankstelle sind stromlos zu schalten, wenn im Sicherheitsbereich der Zapfsäulen (5 Meter) gearbeitet oder elektrische Einrichtungen wie Kameras, Scheinwerfer oder Kabel benutzt werden.
  • Scheinwerfer und Kabel dürfen nicht näher als 5 Meter von der Zapfsäule oder einem Rohrmasten (der eine Abdeckkappe besitzt) aufgebaut werden.
  • Die gesamte Arbeitsfläche ist deutlich mit Absperrgittern von Kunden und vom Fahrbereich abzutrennen; die Aktionsflächen am Set sind sichtbar zu kennzeichnen.
  • Der Drehort muss möglichst sicher und stolperfrei gestaltet sein.
  • Zur eigenen Sicherheit sollten bei Arbeiten am Set Sicherheitswesten getragen werden.
  • Verkehrswege, die gekreuzt werden, sind mit rot-weißen Leitkegeln zu sichern.
  • Vor Beginn der Arbeiten müssen Parkflächen für die Crew-Fahrzeuge festgelegt werden.
  • Die freie Zufahrt für Tankwagen und Liefer-LKW muss mit dem Tankstellenpartner besprochen werden.
  • Durchsprechen des Dreh-/Arbeitsplanes mit HSSE-Gefährdungen vor Arbeitsbeginn.
  • Der Partner ist weisungsberechtigt. Das Produktionsteam / die Produktionsfirma haftet für Personen- und Sachschäden, die infolge der Dreharbeiten verursacht werden.